Leandro Salvatierra -guit/voc

Leandro Salvatierra an der Flamenco-Gitarre, dem Ronroco, einer kleinen Gitarre aus dem Süden Lateinamerikas, sowie an der türkischen Langhalslaute, Baglama, ist der musikalische Leiter der Gruppe. Neben seiner Heimatstadt Tucumán im Norden Argentiniens haben ihn musikalisch besonders seine Jahre in Andalusien geprägt, in denen er sich intensiv mit dem Flamenco beschäftigt hat. Leandro ist Gründungsmitglied der Band und hat die amalaya-eigenen Stücke des Debütalbums komponiert und arrangiert. 

Luise Rauer - voc

Die Sängerin Luise Rauer aus Leipzig und Berlin initiierte 2016 das Ensemble und ist seit dem  der konzeptionelle Kopf, Sängerin und Texterin der Gruppe.  Sie studierte Arabistik, Übersetzung (Spanisch/Deutsch) und Musikwissenschaft in Leipzig, Granada und Kaslik (Libanon).  Zu ihren Forschungsinteressen gehören der Umgang mit Klang, Musik und Identität im spanisch-, deutsch- sowie arabischsprachigen Kontext. Als Sängerin und Texterin erhielt sie unter anderem Unterricht bei Ghada Shbeir (Libanon) sowie Marta Gómez (Kolumbien). www. luise-rauer.com

Basel Alkatrib - Oud

Basel Alkatrieb wurde 1979 in der syrischen Stadt Salamiya geboren. Er wurde zunächst von seinem Vater Naim Alkatrib, einem bekannten syrischen Musiker, unterrichtet und setzte danach seine musikalische Ausbildung in Aleppo u. a. bei Mohamer Assadi fort.. In seiner eigenen Musikschule in Salamiya unterrichtete er Oud, Kanun, Bousouk, Keyboard, Klavier, Geige, Gitarre, Musiktheorie und Gesang. In Leipzig ist er heute als freiberuflicher Musiker und führt eine eigene Musikschule.
,www.baselalkatrib.de



Sina Rien - bass

Sina Rien ist eine Dresdner Kontrabassistin und Komponistin. Schon während ihrer Schulzeit hat sie sich in dieses Instrument verliebt, das mit seinen tiefen, warmen Tönen und den verschiedenen Möglichkeiten, es zu spielen, den Puls der Musik ausmacht.  Während ihres Musikstudiums in Dresden und Wrozlaw (Polen) spielte sie in vielen Bands unterschiedliche Musikrichtungen. Dabei wurde ihr Interesse für lateinamerikanische Musik geweckt. Touren führten sie bisher durch ganz Deutschland, nach China und Brasilien. Seit 2020 ist sie die Bassistin von Amalaya.

German Farías - dance

German Farias begann seine berufliche Laufbahn am  Teatro San Martin in Buenos Aires (Argentinien), welches auf  zeitgenössischen Tanz spezialisiert ist. Er hat mit den ganz großen Namen der Szene gearbeitet und tanzte in Argentinien, Spanien, Italien, Deutschland, Frankreich, Polen und der Schweiz. Er unterrichtete u.a. am Kunstinstitut von San Martin (Buenos Aires) und an der Oper in Nizza. Er arbeitet zudem choreographisch, verschiedenste Stücke von und mit ihm sind preisgekrönt.  Seit 2018 begleitet er Amalaya tänzerisch auf Konzerten Festivals und bei Videoproduktionen.

Fabian Klentzke - piano

Fabian Klentzke spielt bei Amalaya Piano und Chalumeau (ein Vorläufer der Klarinette).  Er ist Gründungsmitglied, kümmert sich ums musikalische Arrangement, das Booking und die Bandorganisation. 
Als freischaffender Musiker studierte und lebt er in Dresden.  Fado, Barock, Bolero und Neue Musik, Improvisation, Chansonvertonungen, Theatermusik  und Auftritte als Sprecher sind einige seiner Arbeitsfelder - musikalische Heimat aber ist der argentinische Tango. Mit seinen Ensembles hat er 8 CDs veröffentlicht und ist als Tangopianist europaweit unterwegs.

www.tango-amoratado.com

Antonio Morejón Caraballo - voc

Der mehrsprachige Hallenser Sänger Antonio Morejón Caraballo widmet sich seit einigen Jahren den Liedtraditionen des spanisch-, arabisch- und sephardischsprachigen Mittelmeerraumes und Lateinamerikas und passt mit seiner gefühlvollen Stimme, die er oft durch eine indische Schruti-Box begleitet, perfekt in das Ensemble. Antonio ist von Anfang an dabei! Seine Stimme prägt  - sei es solistisch oder als zweite Stimme - Amalayas Musik. 

Alaa Salah Eddine - perc

 Alaa Salah Eddine spielt als Multiperkussionist unter anderem Percussion-set, Darbuka, Cajon, Riq, Rahmentrommel und  Djembe . Aufgewachsen in Syrien, studierte er im Libanon am “Lebanese National Higher Conservatory of music” .  
 2017 begann er sein Studium im Bereich Weltmusik an der Popakademie in Mannheim und hat seit dem schon mit bekannten Akteuren wie der Berliner Philharmonie oder der Alten Feuerwache in Mannheim  zusammengearbeitet.  Seit 2020 ist er bei Amalaya.

Grafiken von Mauricio Vivas
Schriftzug von Majd Amer und Mauricio Vivas 

Fotos von Michael Bader
Kostüm/Bühne von Luise Rauer